Lesung mit Kathrin Röggla

Lesung mit Kathrin Röggla
Sonntag, 14. April 2024 um 11:00
Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
3000 Bern

Mitwirkende

  • Kathrin Röggla Lesung

Programm

Laufendes Verfahren

Moderation: Tabea Steiner, Autorin und Literaturveranstalterin

"Kein Schlussstrich!" war die Forderung vieler Stimmen aus der Nebenklage nach dem Urteil des NSU-Prozesses. Zu wenig wurde aufgeklärt, zu viel politisch versprochen. Was aber passiert mit einem Proezss, um dessen Grenzen so nachhaltig gestritten wird? Wer beobachtet die dritte Gewalt bei ihrer Arbeit, wenn es um rassistischen Terror und den Angriff auf die Demokratie geht? Aus der bewusst unprofessionellen Perspektive eines "Wir", das auf den Zuschauerrängen sitzt, erzählt Katrhin Röggla mit grosser Genauigkeit, aber auch mit erstaunlicher Komik und Musikalität von den Rollen und Spielregeln des laufenden Verfahrens. Am Ende kommt sie zu einer radikal offenen, vielstimmigen Form der Aufklärung.

Kathrin Röggla (*1971, Salzburg) arbeitet als Prosa- und Theaterautorin und entwickelt Radiostücke. Sie ist Vize-Präsidentin der Akademie der Künste in Berlin und Professorin für Literarisches Schreiben an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem Preis der SWR-Bestenliste, dem Arthur-Schnitzler-Preis und dem Wortmeldungen-Literaturpreis ausgezeichnet. Laufendes Verfahren stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2023.

 

 

Preise in CHF

Einheitskategorie
Vollpreis 15.00
AHV/IV 10.00
Vollpreis inkl. Ausstellung 25.00
AHV/IV ink. Ausstellung 20.00

Warenkorb

Lesung mit Kathrin Röggla

Ihr Warenkorb ist leer