¡TANGO ARGENTINO!

Michael Zisman, Bandoneon
Leo y Eugenia, Tanz
04.02.2018, ZPK Bern

> TICKETS

Lucerne Chamber Circle

Saison 2017/18 jetzt buchbar - u.a. mit Regula Mühlemann und David Garrett!

> TICKETS

Classiques! im Landgasthof

Die Saison 2017/18 - u.a. mit Nuria Rial, Maurice Steger und dem Tenebrae Choir!

> TICKETS

¡TANGO ARGENTINO!

Sonntag, 4. Februar 2018, 17.00 Uhr
Zentrum Paul Klee, Auditorium Martha Müller

Michael Zisman, Bandoneon
Leo y Eugenia, Tanz

Sehnsucht, Leidenschaft und Lebensfreude – Argentinischer Tango vom Feinsten

Michael Zisman ist international eines der grössten Talente auf seinem Instrument – dem Bandoneon, bekannt für seinen wunderbar melancholischen und warmen Klang. Mit seinen argentinischen Wurzeln hat Michael Zisman die Seele des Tangos im Blut mitbekommen. In Buenos Aires wurde er von ehemaligen Begleitern Astor Piazzollas (1921-1992), dem Begründer des „Nuevo Tango“ unterrichtet. Als Komponist integriert er Elemente des Jazz und hat sich damit weit über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht. Er spielt an renommierten internationalen Festivals mit zahlreichen Tango- und Jazz-Grössen und tritt als Solist mit verschiedenen Orchestern auf.

Das Tanzpaar „Leo y Eugenia“ präsentiert den Tango Argentino mit starker Bühnenpräsenz und brillanter Technik, subtil angereichert mit expressiven Elementen aus dem modernen Tanz. Leo Calvelli und Eugenia Usandivaras stammen aus Argentinien und wurden von einem der bekanntesten Tangopaare, Rodolfo und Gloria Dinzel, in Buenos Aires unterrichtet. Sie haben sich als engagierte Show-Tänzer und Workshop-Leiter international einen Namen gemacht. Der Schlüssel zum Tango liegt in der Entfaltung der persönlichen Emotionalität und im kreativen Ausdruck der Spannung in der Beziehung der Tanzpartner. Für Leo und Eugenia ist der Tango gleichbedeutend mit der Freude am Improvisieren, der Kreativität und dem Spiel der Emotionen. Damit beleben sie die Musik des Tango Argentino mit brillanter Technik und tanzen Geschichten, angereichert mit einer Prise subtiler Theatralik.

michaelzisman.com / leoyeugenia.net

  • Normalpreis: CHF 60
  • Studierende: CHF 25
  • Mit Ausstellungsbesuch: CHF 10 Aufpreis an der Museumskasse